LANresort Bispingen 2019
Die LAN-Party im Center Parcs Bispinger Heide // 3.–6. Mai // mehr Infos →

Kennste schon … Squizel?

Heutiger Interview-Partner in unserer Reihe "Kennste schon …?" ist Squizel. In unserem Forum und natürlich auf den Partys ist er auch als "Igel" bekannt. Wie es dazu kam verrät er uns heute höchstpersönlich.


Team LANresort

Hallo Squizel! Vielen Dank für deine Zeit. Stell' dich unseren Lesern doch mal kurz vor.

Squizel sagt "Prost!"
Squizel sagt "Prost!" (Bild: Squizel)
Squizel

Moin muffl0n! Gerne. Für alle die, mich noch nicht kennen: Ich bin Squizel – hi! :)

Ich gehe seit ca. 20 Jahren auf LAN-Partys. Anfangs hauptsächlich zum Zocken. Mit der Zeit aber rückte das Spielen immer weiter in den Hintergrund. Es wurde für mich zunehmend wichtiger, Freunde und Kumpel wieder zu treffen, die ich mit der Zeit kennengelernt hatte.

Gutes Beispiel: Dr.H4SE vom DEAF-Clan (den ihr letztens vorgestellt habt) habe ich das erste mal vor über 16 Jahren getroffen, auf einer winzigen 50-Teilnehmer-LAN in Bremen! Viele Jahre später habe ich ihn dann auf einer LANresort wiedergetroffen.

Team LANresort

Ja, und grade fürs Kennenlernen und Wiedersehen von Leuten ist die LANresort genau das Richtige!

Squizel

Da muss ich dir Recht geben. Auf der LANresort ist die Atmosphäre entspannter als auf den meisten anderen LAN-Partys, was wohl auch an der Umgebung in der Natur liegt. Vom Feeling in etwa so wie bei der Multimadness, nur mit frisch bezogenem Bett und eigener Dusche. Auch wenn ich normalerweise auf Komfort verzichten kann, ist es doch eine angenehme Abwechslung für eine LAN :)

Auch auf der LANresort gibt es viele Leute, für die die Party und nicht das Zocken im Vordergrund steht.

Team LANresort

Wie schaut denn bei euch ein typischer Tag auf der LANresort aus?

Squizel

Ich gehöre unter meinen Mitreisenden wohl zu den Frühaufstehern. Während in meinem Bungalow noch tief und fest geschlafen wird, treibt es mich schon früh am Morgen nach draußen. Es ist schön, einfach auf die Terrasse raustreten zu können und ein bisschen die Real-Life-Sounds zu genießen.

Vogelgezwitscher, der Wind in den Bäumen, und die Stille. Das haben wir ja alles in der Stadt nicht. Auch der sternenklare Himmel nachts fasziniert mich jedes mal aufs Neue.

Sobald sich meine Mitbewohner dann auch mal aus den Federn bemüht haben, planen wir, was wir am Tag so machen wollen. Manchmal geht es ins Outlet Center nach Soltau, und oft am Nachmittag ins Center-Parcs-Schwimmbad. Oder wir schauen einfach mal bei unseren Nachbarn vorbei und gucken, was die so treiben.

Da muss man natürlich aufpassen, dass man nicht auf einmal bei einer Familie im Wohnzimmer steht, die gar nicht zur LANresort gehört. ;)

Abends geht es dann meist etwas lauter zu. Ein bisschen "Bungalow-Hopping" und mit den anderen gemeinsam trinken, Musik hören, quatschen und Spaß haben. Genug bekannte Gesichter zum Feiern findet man immer!

Team LANresort

Was war für dich eins der Highlights der vergangenen LANresorts?

Squizel

Es gab diverse LANresorts, bei denen der beste Bungalow z. B. für die Dekoration prämiert wurde. Es war wirklich sehr beeindruckend, was einige dort für tolle Dekorationen geschaffen haben! Es wurde dazu aufgerufen, dass sich alle Leute die Kreationen anschauen sollten, und dadurch gab es nochmal mehr Interaktion untereinander.

Und die Partys am Samstag Abend, z. B. bei der Gummibärenbande, waren legendär.

Squizels Avatar
Squizels Avatar (Bild: Squizel)
Team LANresort

Nun wollen aber noch alle wissen: Wie kamst du zum Spitznamen "Igel"?

Squizel

Das ist schon eine ganze Weile her. Ich fand damals ein lustiges Bild von einem Igel, der eine Gasmaske trägt – das ist bis heute mein Avatar geblieben. Irgendwann stellte ich dann fest, dass ich von vielen "Igel" genannt werde. Manche Dinge setzen sich halt einfach fest.


Wir bedanken uns bei Squizel für das Gespräch und sind schon sehr gespannt, welche Partyspiele dieses Mal aus dem Hut gezaubert werden!